Teilnehmer der deutschlandweiten Fachtagung polnischsprachiger Gästeführer in Nürnberg 2017

Erste Fachtagung polnischsprachiger Gästeführer – deutschlandweites Treffen in Nürnberg

Zum ersten Mal trafen sich 30 polnischsprachige Gästeführer aus ganz Deutschland im November 2016, um sich fortzubilden und Erfahrungen auszutauschen. Organsiert wurde das Treffen von Maria Schmid-Holzhauser vom Verein der Gästeführer Nürnbergs „Die Stadtführer“ e.V. und Martin Januszewski vom Verband der Berliner Stadtführer Berlin Guide e.V.

Die Gästeführer kamen in der fränkischen Großstadt Nürnberg zusammen, die seit dem Mittelalter einen lebhaften Austausch mit der ehemaligen polnischen Hauptstadt Krakòw (Krakau) pflegt. Viele Nürnberger Künstler wie Peter Fischer (Erzgießer), Melchior Bayer (Gold- und Silberschmied), Hans Dürer (Maler und Bruder des berühmten Albrecht Dürer) und der Holzschnitzer Veit Stoß kommen von dort.

Nach der Begrüßung im „Krakauer Haus“ führten u. a. Elzbieta Jasienska-Richter und Marzena Wasalski durch die Nürnberger Altstadt, auf die Kaiserburg und auf das ehemalige Reichsparteitagsgelände. Abends trafen sich die Kollegen zum Essen und Austausch über die Arbeit mit polnischen Gruppen, deren Vorurteile und Erwartungen bei Reisen nach Deutschland,

Am Sonntag folgte eine Führung im Germanischen Nationalmuseum durch die Bayerische Landesausstellung zu Kaiser Karl IV. In einer kurzweiligen Führung brachte Dr. Anke Reiss den Teilnehmern das Leben des paneuropäischen Herrschers aus dem 14. Jh. näher. Abschließend besuchte die Gruppe noch den Justizpalast, in dem ab Herbst 1945 die Nürnberger Prozesse stattgefunden hatten. Im November 2017 wird es in Berlin das nächste deutschlandweite Treffen polnischsprachiger Gästeführer geben.

Kontakt: Martin Januszewski, Berlin Guide e. V.
spotkanie@polscy-przewodnicy.de