Die deutschen Teilnehmer bei der Tagung des Weltverbands der Gästeführer (WFTGA) in Teheran / Iran.

Freundliche Gesichter, offene Arme – Herzlicher Empfang für Gästeführer-Weltverband im Iran

350 Gästeführer aus fast 40 Ländern nahmen an der Tagung des Weltverbands der Gästeführer (WFTGA) vom 28.01. – 1.2.  in Teheran teil. Die Organisatoren vom Iranischen Verband der Gästeführer (IFTGA) sowie die Bevölkerung des Gastgeberlandes nahmen die internationalen Gäste sehr offen und herzlich auf. Die deutschen Delegierten Maren Richter (BVGD) und Reidun Alvestad-Aschenbrenner (Münchner Gästeführer Verein) waren beeindruckt von der Gastfreundschaft. Mitgereist waren auch KollegInnen aus Passau, Chemnitz, Hamburg, München, Potsdam und Berlin.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Weltverbands sprach ein Staatspräsident zur Eröffnung. Hassan Rohani, der für eine weitere Öffnung des Landes steht, sagte in seiner Rede im iranischen Parlamentsgebäude: „Reisen nimmt dem Terrorismus die Grundlage. Menschen müssen sich überall begegnen, so bekommen sie mehr Respekt voreinander!“ Taleb Rifai, der Generalsekretär der Vereinten Nationen für Tourismus (UNWTO) sprach die Gästeführer als Botschafter des Friedens an: “Sie können mit Empathie begeistern und Verbindungen schaffen“.

Die Fachvorträge der Tagung hatten z. B. die Seidenstraße oder persische Teppiche zum Thema, Workshops und Diskussionsrunden drehten sich u. a. um Didaktik, Deregulierung, Aus- und Weiterbildung. Dabei wurde deutlich, wie ähnlich die Probleme und Herausforderungen für Gästeführer weltweit sind.

Nach langjähriger Arbeit als Präsidentin der WFTGA wurde Felicitas Wressnig aus Österreich aus dem Executive Board verabschiedet. Der neu gewählte WFTGA-Vorstand kommt aus sechs verschiedenen Regionen der Welt: Südafrika, Schottland/Europa, USA, Australien, Kanada und Iran. Zur neuen Präsidentin wurde Alushca Ritchie aus Südafrika gewählt. Tagungsort des Weltverbands 2019 wird Tiflis in Georgien sein.

Mehr im CICERONE 1-2017

Nachricht der neuen WFTGA-Präsidentin an die Mitglieder

Mehr zum WFTGA