Mecklenburgische Seenplatte - die Stadt Waren an der Müritz

Kulturtourismus in ländlichen Regionen – Ideen für BMWi-Projekt gefragt!

„Die Destination als Bühne: Wie macht Kulturtourismus ländliche Regionen erfolgreich?“ heißt ein Projekt, für das das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) jetzt frisches Geld zur Verfügung gestellt hat. Ziel ist es, Ideen zu sammeln, wie man Kulturangebote in ländlichen und oft strukturschwachen Regionen besser vermarkten kann. Die neu erarbeiteten Konzepte sollen  bundesweit zur Nachahmung anregen.

Zu den Modellregionen Oberlausitz-Niederschlesien, Ostfriesland und Zugspitzregion sind jetzt noch die Regionen Anhalt-Dessau-Wittenberg und Mecklenburgische Seenplatte dazu gekommen. Das Projekt ist 2015 gestartet und läuft bis Juni 2018. Zu den Auftragnehmern gehört auch der Deutsche Tourismusverband (DTV).

Wichtiger Teil des Projekts ist eine Online-Dialogplattform. Hier können Kulturschaffende und Tourismusdienstleister – also auch Gästeführer – Fragen zum Projekt diskutieren, Inhalte kommentieren und eigene Ideen, Kritik oder Erfahrungen einbringen. Jeder Interessierte kann sich einfach online anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich.

www.culturcamp.de