BVGD-Zertifikat DIN EN – KBB bittet um Beachtung

Die Kommission für Berufliche Bildung (KBB) des BVGD bittet die Mitglieder um Beachtung der Antragsfristen für das Zertifikat DIN EN. Die Fristen sollen die Bearbeitung der zahlreich eingehenden Anträge übersichtlicher und planbarer machen.

Die Zertifikats-Unterlagen der Antragsteller sollen jeweils zum 15. Februar, 15. Juni oder 15. Oktober bei der BVGD-Geschäftsstelle eingereicht werden. Nach diesen Terminen beginnt jeweils die Prüfung der neuen Unterlagen durch die Kommission. Diese wird dann innerhalb von drei Monaten (bei Einreichung zum 15. Okt. wegen der Feiertage um die Jahreswende innerhalb von vier Monaten) mit der Ausstellung des Zertifikats abgeschlossen. Voraussetzung ist, dass die eingereichten Anträge vollständig und korrekt sind. Zwischenzeitlich eingehende Anträge werden jeweils mit Beginn des nächsten Termins bearbeitet.

Um die BVGD-Zertifizierung bekannter zu machen, arbeitet die KBB an einem neuen Ratgeber und bittet mit einer kleinen Umfrage um Unterstützung der Kollegen, die das DIN-EN-Zertifikat bereits haben. 10 Fragen sollten in 10 Minuten beantwortet sein. Für 100 Teilnehmer sind Antworten bis zum 20.10.17 morgens möglich. Hier der Link zur anonymen Teilnahme: