Deutscher Tourismustag in Mannheim 2017

Tourismustag in Mannheim 2017 – Tourismuspreis an Dock Inn Hostel Warnemünde

DTV-Präsident Reinhard Meyer forderte auf dem Deutschen Tourismustag in Mannheim einen klaren und verlässlichen Fahrplan für die Tourismusbranche in den nächsten vier Jahren. Gerade in strukturschwachen oder ländlichen Regionen, die massiv vom demografischen Wandel betroffen seien, habe der Tourismus strukturstabilisierende Funktion, so Meyer. Zum Tourismustag kamen 400 Vertreter aus Tourismus, Politik und Wirtschaft. Der BVGD war durch seine Vorsitzenden Dr. Jäger und Dr. von Kieseritzky vertreten.

Top-Themen der Fachtagung waren „Zukunft der Mobilität im Tourismus“ und Themen der Digitalisierung. Der nächste Deutsche Tourismustag findet am 14. und 15. November 2018 in Bonn statt.

Überblick Vorträge Dt. Tourismustag 2017

Das Dock Inn Hostel Warnemünde wurde zum Sieger für den Tourismuspreis 2017 gewählt. Die Begründung der Jury: „Beim DOCK INN treffen lässiges Design, professionelle Vermarktung, eine vorbildliche Unternehmenskultur und eine Architektur, die zum Standort passt, aufeinander. Das Konzept (…) erweitert die Unterkunftslandschaft in der Region um eine frische, junge Komponente“. Der 2. Preis ging an den Tourismusverband Ostbayern e.V. und die Bayern Reisen & Service GmbH für ihre Digitale Vertriebsstrategie für Klein- und Kleinstvermieter. Mit dem 3. Preis wurde die Ruhr Tourismus GmbH mit dem 1. Tag der Trinkhallen ausgezeichnet. Doppelt freuen konnte sich die Ostfriesland Tourismus GmbH: Das Team räumte sowohl den Sonderpreis der Jury als auch den Publikumspreis für ihre Bewerbung Agile Tourismusorganisation am Beispiel Ostfriesland ab.

Infos zu den Preisträgern 2017