Berlin Demo – BVGD zeigt Präsenz

Eine Sternfahrt von rund 1000 Reisebussen legte am 17.06.2020 den Verkehr in Teilen Berlins lahm – und machte zum zweiten Mal auf die Lage im Reiseverkehr aufmerksam. Keine Klassenfahrt, keine Vereinsfahrt, keine Stadtrundfahrt – für die Gästeführer bedeutet dies keine Buchungen, wenn die Busse nicht fahren dürfen. Züge dürfen, Flugzeuge allmählich auch wieder – und die Busse? Maren Richter, Vorsitzende des BVGD und Markus Müller-Tenckhoff, KBB-Mitglied, unterstützten deshalb die Demonstration und machten zusammen mit dem Studienreiseleiterverband auf die schwierige Situation und gegenseitigen Abhängigkeiten im Tourismus aufmerksam. Verkehrsminister Scheuer versprach 170 Millionen Euro an weiteren Hilfen, die damit indirekt auch dem Bereich der Gästeführer und Studienreiseleiter helfen.