6. Bodensee-Gästeführertag 2019 - Mainau

6. Bodensee-Gästeführertag 2019

Am 23. März trafen sich rund 130 Gästeführer*innen aus vier Nationen rund um den Bodensee zu einem Gästeführertag auf der Blumeninsel Mainau. Im Blumenjahr 2019 lautet dort das Motto „Sonne, Mond und Sterne“, das sich als Leitmotiv durch die Gestaltung der Gärten, Gewächshäuser und gastronomischen Angeboten zieht.

Nach den Grußworten wurden die Teilnehmer zunächst in die umfangreiche Geschichte der rund 45 Hektar großen Insel eingeführt, die aktuell jährlich ca. 1,23 Millionen Gäste begrüßt. Neben den Blumen nimmt aber auch die Fauna einen großen Stellenwert ein. So zählen allein über vierhundert Arten zur abwechslungsreichen Vogelwelt am Bodensee.

Auf eine sportlich-aktive Pause folgte als nächstes Thema die aktuelle Entwicklung des Tourismus in der Bodensee-Region. Ein Zukunftsprogramm unter dem Titel „Bodensee – Ein Erlebnisraum für Alle“ schließt die gesamte Lebens-, Freizeit- und Arbeitswelt mit ein. Am Nachmittag konnten die Teilnehmer dann im Rahmen von Sonderführungen die Mainau erkunden, das Frühlingserwachen miterleben und sich in den Gewächshäusern selber als Gärtner betätigen.

Auf dem informativen und abwechslungsreichen Tag gab es zudem viele Möglichkeiten, sich untereinander auszutauschen. Der Dank dafür geht an die Organisatoren Ursula Ippen (Lindau) und Christoph Jungblut (Bregenz) in Zusammenarbeit mit der Mainau GmbH.
Der Bodensee-Gästeführertag 2020 wird in Überlingen stattfinden.

Im kommenden Cicerone (voraussichtlich Ende Mai) findet sich ein sehr ausführlicher Bericht über diese Veranstaltung.