Bundesverdienstkreuz für Urs Lehmann

Urs Lehmann erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande

Im April 2019 erreichte Urs Lehmann, Gründungsmitglied, langjährige Vorsitzende und Ehrenmitglied des BVGD, in ihrer Heimatstadt Heidelberg die Nachricht, dass sie auf Vorschlag des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann von Bundespräsident Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhält.

Begründung: „In Anerkennung ihrer jahrzehntelangen außerordentlichen Verdienste um die Belange der Gästeführerinnen und Gästeführer in Deutschland sowie für ihre Bemühungen um einen qualitativ hochwertigen, umweltfreundlichen Tourismus.“
Überreicht wurde das Bundesverdienstkreuz am 04.09.2019 von Theresa Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (links im Bild) im Ministerium in Stuttgart.

Der BVGD gratulierte im Namen aller Mitglieder und die Geehrte nutzte die günstige Gelegenheit, um sich für die Stärkung der Gästeführer in Baden-Württemberg einzusetzen.

Lesenswerter Beitrag zu Urs (Ursula) Lehmann auf den Internetseiten der Pressestelle der Landesregierung im Staatsministerium Baden-Württemberg