BVGD – Kommission für Berufliche Bildung tagt

Professionelle Gästeführungen sind ein wichtiges Element im deutschen Tourismusgeschäft. Qualifizierte Gästeführer / Tourist Guides leisten einen wesentlichen Beitrag zur Werbung für Deutschland als Reiseziel bzw. für Reisen innerhalb Deutschlands. Der Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V. setzt sich für ein hohes Ausbildungsniveau bei seinen Mitgliedern ein und hat deshalb die Kommission für Berufliche Bildung (KBB) als beratendes Gremium für die Belange der Gästeführer-Qualifizierung eingesetzt.

Neues Jahr und alle Hände voll zu tun für die KBB, die am vergangenen Wochenende zu ihrer ersten Sitzung 2024 zusammenkam. 

In mehreren Orten stehen praktische Prüfungen an. Deshalb hat die KBB die Modalitäten der Prüfungen diskutiert, die auf die örtlichen Gegebenheiten jeweils in geeigneter Form adaptiert werden müssen. Einige Vereine stehen in den Startlöchern für die Zertifizierung, hierfür ist dann eine besonders intensive Betreuung durch die KBB zu organisieren. Auch bei nächsten JHV des BVGD am 2. März in Leer ist die KBB im Einsatz, wo die KBB-Mitglieder wieder Fragen rund um die Zertifizierung beantworten. Außerdem warten etliche Abschlussmappen für das DIN EN Zertifikat auf die Begutachtung, neue Mappen  können wieder zum 15. Mai eingereicht werden.