Neue Beisitzerin im BVGD-Vorstand seit Februar 2019: Christiane Brannath aus Freiburg

Christiane Brannath aus Freiburg – neue Beisitzerin im BVGD-Vorstand

Die Jahreshauptversammlung in Köln hat Christiane Brannath aus Freiburg im Breisgau (Baden-Württemberg) zur neuen Beisitzerin in den BVGD-Vorstand gewählt. Brannath ist Vorsitzende des Vereins “Freiburger Gästeführer” und seit sechs Jahren Mitglied in der KBB (Kommission für Berufliche Bildung) des Bundesverbands. Im BVGD-Vorstand übernimmt sie das Ressort Beruf und Bildung und damit auch die Leitung der KBB.

Christiane Brannath wurde 1961 in Stuttgart geboren. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Nach dem Studium der Kulturwissenschaften arbeitete sie einige Jahre als freiberufliche Kulturwissenschaftlerin. 2002 absolvierte sie in Freiburg eine Gästeführer-Ausbildung nach BVGD-Kriterien. Mittlerweile hat sie sich ein Spektrum von mehr als 50 Themenführungen erarbeitet und ist nach wie vor mit Begeisterung als selbständige Gästeführerin tätig.

Als langjährige Vorsitzende des Vereins “Freiburger Gästeführer” hat sie 2012 für ihre Mitglieder die Zertifizierung nach den europäischen Richtlinien der Guide-Ausbildung organisiert und in diesem Rahmen selbst das BVGD-Zertifikat DIN EN 15565 erworben.

Im BVGD-Vorstand möchte Christiane Brannath sich vor allem für die Fortführung und Weiterentwicklung der Bereiche Qualifizierung und Zertifizierung einsetzen. Aber auch für alles andere, was den Bundesverband und seine Mitglieder nach innen und außen weiter voranbringt.

Der neue BVGD-Vorstand im Überblick