BVGD-Vorstandsmitglied Sonja Wagenbrenner mit dem Chefredakteur von "Busfahrt", Lutz Gerritzen auf dem RDA-Workshop 2015 in Köln

Gruppentouristiker beim RDA-Workshop 2015 in Köln – Busreisen in Deutschland immer beliebter

Die Teilnehmer des RDA-Workshops 2015 – die europäische Leitmesse für die Bus- und Gruppentouristik – schauen weiter positiv in die Zukunft. Denn Busreisen werden bei den Deutschen immer beliebter – bei jeder zehnten Urlaubsreise spielt der Bus eine Rolle. Künftig will der RDA-Verband, in dem der BVGD Mitglied ist, die Themen Incoming-Reisen und Fernbusgeschäft stärker featuren.

Ein weiterer Trend: Immer häufiger werden verschiedene Verkehrsmittel in einem Gruppenreiseangebot kombiniert. Die gleichzeitige Nutzung von Bus, Bahn, Schiff und Flugzeug biete ein erhebliches Wachstumspotenzial, hieß es unter Experten in Köln.

Vorstandsmitglied Sonja Wagenbrenner nutzte die diesjährige Messe zur Kontaktaufnahme mit großen Fachzeitschriften und Online-Portalen für Busunternehmer und Gruppenreiseveranstalter. Der Chefredakteur von “Busfahrt” Lutz Gerritzen hält es für wichtig, dass Gästeführer ihre Angebote bei potentiellen Kunden immer wieder direkt und aktiv bekannt machen.  Sonst buchten die Veranstalter immer nur das bisher Bekannte. Neben den üblichen Standardführungen seien verstärkt Themen-, Gewand- und Eventführungen gefragt, so Gerritzen.

Mehr zum Thema im CICERONE 2-2015