ITB Berlin Convention 2022

ITB 2022

Die weltweit führende Tourismusmesse ITB Berlin wurde bereits zum zweiten Mal als rein digitale Veranstaltung durchgeführt. Aus den Erfahrungen des letzten Jahres teilte sich die ITB Berlin in zwei Segmente: den ITB Berlin-Kongress vom 08.-10.03.2022 und den ITB Berlin Business Day am 17.03.2022.

Der ITB Berlin Business Day wurde als Ergänzungsmodul zu den bestehenden Angeboten eingerichtet. Michaela Ederer, Ressort Öffentlichkeitsarbeit und Social Media, nahm für den Bundesverband der Gästeführer in Deutschland (BVGD) daran teil. Mit diesem neuen Format bot sich die Gelegenheit, gezielt relevante PartnerInnen in der Tourismusbranche zu treffen. Im Vordergrund stand die Möglichkeit sich sowohl in Audio- und Video-Meetings, in One-on-One Sessions und in den automatisierten Speed-Datings zu treffen.
Das Profil des BVGD zog viele Anfragen von Veranstaltungsanbietern, Reiseveranstaltern und Tourismusorganisationen an, die sich über die Arbeit und auch mögliche Zusammenarbeit mit dem BVGD informierten. Michaela Ederer informierte die InteressentInnen auf der ITB über:

  • die Arbeit des BVGD
  • den Gästeführerberuf
  • die Qualifikation der im BVGD organisierten GästeführerInnen
  • Veranstaltungsangebote wie den Weltgästeführertag und die Deutsche Gästeführertagung (2023 in Kassel)
  • das Verbandsmagazin Cicerone
  • das BVGD Serviceportal „diegästeführer“
  • die BVGD-Akademie

Für effiziente und unkomplizierte Vernetzung und den direkten Austausch bot der Business Day ein digitales State-of-the Art Instrument. Gleichzeitig ersetzt es mit Sicherheit nicht den direkten, persönlichen Austausch, denn wie es David Ruetz, ITB-Chef formulierte: „Unsere Branche war schon immer ein echtes Peoples´- Business“. Das positive Ergebnis der ITB Berlin in diesen herausfordernden Zeiten war sicher in Kontakt zu bleiben und gemeinsame Ziele voranzutreiben.