KBB tagt – Hightech in der Pfründerstube

Am vergangenen Wochenende tagte die Kommission für Berufliche Bildung des BVGD in reduzierter Besetzung im Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren. Um die Qualifizierung sowohl für Veranstalter, als auch die sich Qualifizierenden effizienter zu gestalten, werden abgeschlossene Schulungen zukünftig evaluiert. Die dafür erarbeiteten Fragebögen gehen jetzt in eine Testphase. 
Außerdem bekommen Veranstalter ab sofort weitere Hilfestellungen für die Organisation der praktischen Prüfungen sowie für die Zusammenstellung der Schulungsnachweise an die Hand.
Nach dem Arbeitstreffen blieb etwas Zeit für eigene Fortbildungen. Mit beeindruckendem Detailwissen hat Barbara Rüd, ihre KollegInnen der BVGD-Bildungskommission in die Geheimnisse der urgeschichtlichen Funde des UNESCO-Welterbes eingeweiht.