Carolin Schuster, seit der Einrichtung die Leiterin der BVGD-Geschäftsstelle, und Petra Streller, neue Mitarbeiterin seit 2019, sind zufrieden: „Eine deutlich bessere Arbeitssituation – viel effektiver!“
Carolin Schuster, Leiterin BVGD-Geschäftsstelle (rechts) und Mitarbeiterin Petra Streller (links)

Neue Ausstattung für die BVGD-Geschäftsstelle

Seit Anfang September 2019 erstrahlt die Geschäftsstelle des Bundesverbandes der Gästeführer in Deutschland e.V. in neuem Glanz.

Vor zwölf Jahren gab es im November 2007 den Tag der Offenen Tür in der damals neu eingerichteten Geschäftsstelle des BVGD. Aus Magdeburg, Coburg, Eisenach, Rothenburg und München reisten Kolleginnen und Kollegen nach Nürnberg, um die neue BVGD-Zentrale in der Gustav-Adolf-Straße in Augenschein zu nehmen.
Nun war nach rund zwölf Jahren eine Renovierung, Vergrößerung und technische Aufrüstung dringend erforderlich: Regalwände wurden erweitert, ein großzügiger Lagerraum für die zahlreichen Unterlagen dazu gemietet, neue Schreibtische und Stühle für die inzwischen zwei Mitarbeiterinnen erworben und Wände gestrichen. Carolin Schuster, seit der Einrichtung die Leiterin der BVGD-Geschäftsstelle, und Petra Streller, neue Mitarbeiterin seit 2019, sind zufrieden: „Eine deutlich bessere Arbeitssituation – viel effektiver!“

Besonders wichtig war die Aktualisierung der Technik: Ein neuer Rechner und zwei Bildschirme, eine erweiterte Telefonanlage und eine neue, zuverlässige Datensicherung wurden installiert. Eine neue Software für die Mitgliederverwaltung wird künftig die Arbeit des BVGD deutlich verbessern. Darüber werden alle Mitgliedsvereine sehr bald informiert – und etwas Aufwand kommt auf alle zu!