Berlin Guide e. V. bietet neue Gästeführungen in Berliner Aussenbezirken an

Spannende Führungen in Berliner Kiezen – Berlin Guides unterstützen Tourismuskonzept

Der Verband der Berliner Stadtführer Berlin Guide e. V. unterstützt eine neue Tourismusinitiative des Berliner Senats und der Tourismusgesellschaft VisitBerlin. Das Konzept soll Hauptstadtbesucher künftig mehr in die äußeren 12 Bezirke locken und damit Reiseströme in der Innenstadt entzerren. Dazu hatte der Senat mit VisitBerlin 2018 einen Kooperationsvertrag geschlossen. Jetzt werden bezirksübergreifend neue Themenrouten entwickelt, um sie weltweit zu vermarkten.

Mitglieder von Berlin Guide haben hierzu zahlreiche Rundgänge und Rundfahrten außerhalb des S-Bahnrings konzipiert. Nach dem Motto “OUT OF THE RING” geht es zu interessanten Sehenswürdigkeiten und Schauplätzen, u. a. nach Dahlem und dem „Deutschen Oxford“, nach Wedding mit seinem alten Arbeiterquartier, in die Villenkolonie Alsen in Wannsee, zum Industriedenkmal Oberschöneweide, zur Zitadelle in Spandau oder in die Altstadt von Köpenick. Im Programm sind auch die Pfaueninsel in der Havel und das Jagdschloss im Grunewald oder das Areal Humboldtschloss in Tegel.

Alle Führungen von Berlin Guide zu “Out of the Ring”

Passend zum Themenjahr “100 Jahre Bauhaus” 2019 sind z. B. auch die Siedlungen der 20er Jahre in Berlin-Zehlendorf Teil des neuen Führungsangebots. Am Weltgästeführertag 2019 ist dies das Schwerpunktthema – nicht nur in der Hauptstadt, sondern in einem bundesweiten Führungsprogramm auf Initiative des Bundesverbands der Gästeführer in Deutschland (BVGD).

Berlin Guide e. V. ist mit mehr als 300 qualifizierten Gästeführern Mitglied im BVGD. Das BERLIN GUIDE INSTITUT (BGI) schult Gästeführer nach BVGD-Richtlinien und dem Europäischen Ausbildungsstandard EN 15565.