Barbara Rüd, BlauKulTour

Neues KBB-Mitglied

Der BVGD heißt Frau Barbara Rüd, die als Nachfolgerin von Frau Dr. Christina Linger im Mai 2021 in die Kommission für Berufliche Bildung berufen wurde, sehr herzlich willkommen.

Frau Rüd ist im Raum Blaubeuren und auf der Schwäbischen Alb seit 2008 als Gästeführerin tätig. Nach Ihrer Gästeführerausbildung über das Netzwerk LandFrauenUnternehmungen BW gründete Sie mit weiteren Teilnehmer*innen des Kurses den Gästeführerverein SchwAlben, der von Beginn an Mitglied im BVGD ist. Neun Jahre war Frau Rüd dessen erste Vorsitzende und ist auch nach der Änderung des Vereinsnamens in BlauKulTour in der Vorstandschaft mit dabei.

2017 hat Sie sich als Vorreiterin in Ihrem Verein den dritten Stern und damit das Zertifikat DIN EN 15565 erarbeitet, wofür Ihr vom BVGD und der KBB der Leuchtturm verliehen wurde.

Vor Ihrer Tätigkeit als Gästeführerin arbeitete Frau Rüd zwanzig Jahre als Krankenschwester und legte die Meisterprüfung in Hauswirtschaft und den Sozialfachwirt ab. Als Gästeführerin erwarb Sie sich Zusatzqualifikationen als Archäologie-Guide (Uni Tübingen), Päd. Kirchenführerin, Biosphären-Botschafterin Schwäbische Alb, Fachwerkführerin und im BANU (Bundesweite Arbeitskreis der staatlich getragenen Umweltbildungsstätten im Natur- und Umweltschutz). Zudem begleitet Sie seit zwölf Jahren ein Wahlamt im kommunalen Bereich.

Frau Rüd freut sich auf die Zusammenarbeit in der KBB, mit dem BVGD und den Mitgliedsvereinen. In Ihrem neuen Aufgabengebiet wünschen wir Frau Rüd viel Erfolg und Freude an der Arbeit!