#Perspektive jetzt – sicher und verantwortungsvoll

Unter diesem Motto unterstützt der Bundesverband der Gästeführer e.V. (BVGD) die Social-Media-Kampagne des Deutschen Tourismusverbands (DTV). Obwohl die Branche substanzielle Beiträge für eine Perspektive erarbeitet hat, wurde die Forderung nach geeigneten Öffnungsstrategien und Anerkennung der Bedeutung der Branche bis dato nicht von der Politik gehört und berücksichtigt.
Der BVGD hat bereits 2020 ein Hygienekonzept für seine Mitglieder entwickelt, welches auf die wichtigsten Hygiene- und Abstandsregeln vor, während und nach einer Gästeführung hinweist. Dieses wurde auch den politischen Entscheidungsträgern in Gesprächen vorgestellt. Mit der Beteiligung an Demonstrationen (z.B. “Alarmstufe Rot” | BVGD – Bundesverband der Gästeführer Deutschland e.V.) und diversen Anschreiben an die Politik (z.B. Offener Brief an BMWi Altmaier | BVGD – Bundesverband der Gästeführer Deutschland e.V. ) hat der BVGD auf politischer Ebene für eine Verbesserung der Situation der Gästeführer in Deutschland gekämpft. Dennoch steht die Tourismusbranche seit 2. November 2020 wieder fast still. Damit zeigt sich auch für die Gästeführer*innen als großer Teil dieser Branche keine Perspektive zur Besserung und steht weiterhin als Schlusslicht auf der politischen Agenda.
Deshalb vertritt der BVGD zusammen mit seinen touristischen Partnern auch weiterhin die Belange seiner Mitglieder durch Aktionen wie #Perspektivejetzt – sicher und verantwortungsvoll.