Quorum erreicht bei Petition!

Vielen Dank dafür, dass viele unterschrieben haben!

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Selbstständigenverbände (BAGSV) hat eine unterstützenswerte Petition beim Bundestag eingereicht.
Das Ende der Mitzeichnungsfrist war der 25. Juni 2020.
Maren Richter, Vorsitzende des BVGD, hatte im BVGD-Rundmail vom Juni 2020 die Mitglieder auf diese Petition hingewiesen. Die Unterstützung hat sich gelohnt: Das Quorum ist erreicht und damit wird diese Petition im Ausschuss öffentlich verhandelt.
Petitionstext: Trotz guter Absichten kommen die Corona-Hilfen bei den Selbstständigen nicht an. Es braucht einen Neustart: Die Soforthilfen müssen verlängert, rechtssicher ausgestaltet und neben laufenden Betriebskosten auch die Lebenshaltung, Miete und Krankenversicherung als notwendige Ausgaben anerkannt werden. Nebenberufler darf man nicht ausschließen. Zudem müssen Selbstständige beim Wiederaufbau ihrer Unternehmen und ggf. ihrer Altersvorsorge durch bürokratie- und belastungsarme Jahre unterstützt werden.