Der Waldmops - eine relativ bekannte Hunderasse

Regionaltreffen 2019 der Gästeführer des Landes Brandenburg

Die Stadtführergilde Brandenburg an der Havel war am 25. März Gastgeber für rund siebzig Gästeführer. Tagungsort war das Archäologische Landesmuseum im Paulikloster. Nach den Grußworten folgte eine informative Präsentation über die Bedeutung der ältesten Stadt Brandenburgs, deren umfangreiche Geschichte und die heutigen Sehenswürdigkeiten. Die über eintausend jährige Stadt kann so manches bieten: Architektur, Kultur, Landes- und Kirchengeschichte, Industriekultur, Sport, Natur und Landschaft sowie zahlreiche Museen.

Bei einer gemeinsamen Schifffahrt auf der Havel konnten dann einige der vorgestellten Sehenswürdigkeiten auch in natura besichtigt werden. Durch die angenehme Atmosphäre auf dem Schiff ergaben sich gleichzeitig gute Möglichkeiten, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Abwechslungsreiche, informative und unterhaltsame Themenführungen füllten den Nachmittag. Eine sicherlich außergewöhnliche Tour war die Waldmopsführung. Ganze 23 dieser originellen, liebevoll anmutenden Tiere können in der Stadt gefunden werden und erinnern an Vicco von Bülow, den in Brandenburg geborenen Ehrenbürger der Stadt.

Dank der guten Organisation durch die Brandenburger Gästeführer war es eine gelungene Veranstaltung. Das nächste Brandenburger Gästeführertreffen wird 2020 in Treuenbrietzen stattfinden.

Eine ausführliche Bericherstattung über dieses Gästeführertreffen wird es im kommenden Cicerone (voraussichtlich Ende Mai) geben.