Stefanie Montrone

Stefanie Montrone – neues Mitglied in der Kommission für Berufliche Bildung

Stefanie Montrone wurde bei der Jahreshauptversammlung des BVGD 2020 in Straubing als neues Mitglied in die Kommission für Berufliche Bildung (KBB) berufen. 1964 in Kempten geboren, nahm sie während ihres Studiums der Amerikanistik, Anglistik und Italianistik an der Stadtführerausbildung in Augsburg teil. Nach Abschluss des Studiums an der Universität Augsburg spezialisierte sie sich auf Führungen in italienischer und englischer Sprache. Neben ihrer intensiven Führungstätigkeit, unter anderem in zahlreichen Museen in der Region, hat Stefanie Montrone auch stets ihre Professionalisierung als Gästeführerin vorangetrieben. Sie absolvierte 2011 bereits die Zertifizierung nach DIN EN 15565, ist ausgebildete Pilgerbegleiterin auf dem Jakobsweg und Kirchenführerin.

Seit 2003 gehört sie dem Bundesverband der Gästeführer in Deutschland an und übernahm 2014 in Augsburg den Vorsitz der Augsburger Gästeführer IG.

“Die Berufung in die Kommission für Berufliche Bildung ehrt mich sehr und ich freue mich darauf Kolleginnen und Kollegen auf ihrem Weg der Qualifizierung und Professionalisierung mit meiner 30jährigen Berufserfahrung zu unterstützen”, kommentierte Stefanie Montrone ihre neue Aufgabe im BVGD.