“Gemeinsam Denkmale erhalten” – Tag des Offenen Denkmals 2016

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz veranstaltet am 11. September 2016 wieder den “Tag des offenen Denkmals”. Mehr als 8.000 historische Gebäude und Orte in ganz Deutschland öffnen an diesem Tag wieder  – meist kostenlos – ihre Türen. Oft sind das Orte oder Gebäude, die normalerweise nicht oder nur teilweise zugänglich sind. Bis zu vier Millionen Besucher kommen hierzulande jedes Jahr zu den Veranstaltungen. Die bundesweite Eröffnung findet diesmal im bayerischen Augsburg statt.

An vielen Orten sind es Mitglieder des BVGD – also die im bundesweiten Dachverband organisierten professionellen Gästeführer – die am “Tag des Offenen Denkmals” unentgeltlich durch die Denkmäler führen. Das diesjährige Motto lautet „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Denn die Stiftung setzt sich vor dem Hintergrund immer geringerer staatlicher Investitionen auch für die Rettung und Bewahrung des kulturellen Erbes ein.

Programm Tag des Offenen Denkmals 2016