BVGD-Akademie

BVGD-Akademie

Mit mehr als 25 Jahren Kompetenz bei der Qualifizierung von Gästeführer/innen startet der BVGD im Jahr 2022 ein neues Projekt: die BVGD-Akademie. Das ungebrochene Interesse an Schulungen und die digitalen Fortschritte der beiden vergangenen Jahre können sich hier hervorragend ergänzen.

Das Ziel der Akademie ist, Gästeführer/innen, vor allem in kleineren Vereinen, bei dem Erwerb des BVGD-Zertifikat DIN EN zu unterstützen.

Die Veranstaltungen stehen aber ausdrücklich allen Interessierten offen, unabhängig vom Erwerb des BVGD-Zertifikates DIN EN und auch unabhängig von der BVGD-Mitgliedschaft. Die Fortbildungen werden teils in Präsenz, teils virtuell angeboten – zunächst mit einer Probephase im Jahr 2022.

Thematisch orientieren sich die Angebote an den für das BVGD-Zertifikat DIN EN geforderten Inhalten (Siehe Handbuch Gästeführer-Qualifizierung, BVGD-Qualifizierung nach europäischem Standard DIN EN 15565)

Geplant ist, dass Vereine, Seminarleiter/Trainer, der BVGD selbst oder auch andere Lehrinstitute (ab 2023) Veranstaltungen organisieren und über die BVGD-Akademie Plätze anbieten. Diese Veranstaltungen werden von der Kommission für Berufliche Bildung im Vorfeld daraufhin geprüft, ob sie im Rahmen des Zertifikates anrechenbar sind.  

Fragen zur Akademie senden Sie bitte an akademie@bvgd.org.